Die Führerscheinklassen

Folgende Führerscheinklassen können Sie bei uns erwerben.

Klasse
Symbol Beschreibung Erwerb Setzt voraus Schließt ein Bemerkungen
Kleinkrafträder
Mofa
In Deutschland gilt das Mofa als Fahrrad mit Hilfsmotor bis 25 km/h und wird nach der EG-Fahrzeugklasse als Kleinkraftrad eingeordnet. ab 15 Jahren
-
-
Mofas sind einsitzig und die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 km/h. Statt des Führerscheins AM ist lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung erforderlich.
AM
zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h ab 16 Jahren
-
-
Klasse existiert in der Schweiz nicht.
16 und 17-jährige Lenker dürfen A1 erwerben, das Motorrad darf aber höchstens 50 cm³ und 4 kW aufweisen.
Krafträder / Motorrad
A1
Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (Leichtkrafträder) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,1 kW/kg sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von bis zu 15 kW ab 16 Jahren
-
AM
Schweiz: 16 und 17-jährige Lenker: das Motorrad darf höchstens 50 cm³ aufweisen (bei einem Elektromotor höchstens 4 kW).
A2
Krafträder mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW (Schweiz: 25 kW) und einem Leistungsgewicht bis zu 0,2 kW/kg (Schweiz: 0,16 kW/kg), die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind ab 18 Jahren
-
A1, AM
Die entsprechende Kategorie heißt in der Schweiz A (beschränkt) (AB).
Nach zweijährigem Besitz der Klasse A2 genügt eine praktische Prüfung zum Aufstieg in die unbeschränkte Klasse A.
A
Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen, sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW Ab 20 Jahren bei mindestens zweijähriger Fahrpraxis (Nachweis der Fahrpraxis nicht erforderlich) der Klasse A2 bzw. AB.
-
A1, A2, AM
Forderung der Fahrpraxis bei Neuerwerb entfällt in Deutschland und Österreich ab dem 24. und in der Schweiz nach dem 25. Lebensjahr.
Mehrspurige Kraftfahrzeuge
B1
Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 550 kg Leermasse je nach Land ab 16 oder 18 Jahren
-
AM
In den Staaten, in denen diese Klasse nicht eingeführt wurde (z.B. in Deutschland), wird für Fahrzeuge der Klasse B1 die Fahrerlaubnisklasse B benötigt. Mindestalter in der Schweiz: 18 Jahre.
B
Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und maximal 9 Sitzplätzen (einschließlich Fahrer) Je nach Land ab 17 (Begleitetes Fahren) oder ab 18 Jahren
-
AM, B1.
Sofern Artikel 6, Ziffer 3b in nationales Recht umgesetzt wurde ist die Klasse A1eingeschlossen (z. B. Code 111 in Österreich)
Auch mit Anhänger bis 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (zulässige Gesamtmasse des Zuges 4,25 t) oder mit Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (zulässige Gesamtmasse des Zuges 3,5 t). Letztere Kombination kann durch Schlüsselzahl 96 auf 4,25 t zulässiger Zuggesamtmasse erweitert werden.
C1
Mehrspuriges Kraftfahrzeug bis 7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 9 Sitzplätze (einschließlich Fahrer) ab 18 Jahren
B
-
Anhänger bis 0,75 t zulässiger Gesamtmasse, befristet gültig
C
Mehrspurige Kraftfahrzeuge über 7,5 t zulässiger Gesamtmasse, maximal 9 Sitzplätze (einschließlich Fahrer) Je nach Land oder Sonderbestimmungen 18 oder 21 Jahre
B
C1
Anhänger bis 0,75 t zulässiger Gesamtmasse, befristet gültig
Mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Anhänger
BE
Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (sofern der Zug nicht unter Klasse B fällt) Je nach Land ab 17 (Begleitetes Fahren) oder 18 Jahren
B
-
Anhänger bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse
Hinweis: B96 ist keine eigene Führerscheinklasse für Anhänger, sondern nur eine Erweiterung der Klasse B um die Schlüsselzahl 96!
C1E
Züge aus C1-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse, sowie Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 3,5 t zulässiger Gesamtmasse ab 18 Jahren
C1
BE
Züge bis 12 t zulässiger Gesamtmasse, unter 21 Jahren keine gewerbliche Güterbeförderung über 7,5 t
CE
Lastzüge und Sattelkraftfahrzeuge ab 18 Jahren
C
BE, C1E, D1E oder DE, sofern D1 bzw. D vorhanden Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse, unter 21 Jahren keine gewerbliche Güterbeförderung über 7,5 t, befristet gültig